Sitemap: Übersicht aller Seiten
José María Sánchez-Verdú
Musikalische Leitung

José María Sánchez-Verdú, geboren 1968 in Algeciras, Spanien studierte Komposition, Dirigieren u. Musikwissenschaft in Madrid, Siena und Frankfurt. PhD an der Universidad Autónoma Madrid und Jura-Abschluss an der Universidad Complutense Madrid. Als Komponist erhielt er u.a. den Förderpreis der Siemens-Stiftung München, den Premio Nacional de Música in Spanien, den Preis der Bergischen Biennale Wuppertal, den Ibn Arabi Prize, den 1. Preis der Jungen Deustschen Philharmonie, den Irino-Prize in Tokyo usw. Seine Werke (Orchester, Kammermusik, Installationen und Bühnen¬werke mit be¬sonderen dramaturgischen Verbin¬dungen mit Architektur, Licht, Farben, Bewegung, Rituale usw.) sind in wichtigen Festivals und Bühnen in Berlin, München, Hamburg, Stutt¬¬gart, Lu¬zern, Venedig, Wien, Salzburg, Madrid, Kairo, Buenos Aires usw. presentiert. Der Raum, die Erinnerung, die arabische Kalligraphie und vor allem die Schrift sind Hauptinteressen seiner Arbeit. Einige Werke wie GRAMMA, AURA, ATLAS oder Alegorías de la luz spiegeln diese Interessen wider. Seine Werken sind in Festivals wie Ultraschall, Eclat, Wien Modern, März Musik, Musica Viva, Biennale di Venezia, Ars Musica Brüssels, Salzburg Biennale, Lincoln Center NY, Teatro Colón in Buenos Aires u.a.
presentiert. Sánchez-Verdú war Composer in Residence beim wichtigen Festivals in Deutschland, Österreich, Schweiz, Spanien, Polen, Peru etc. Zuletzt war er 2015-2016 “Composer in residence” der Dresden Philharmonie. Als Dirigent ist er häufig aktiv, und hat viele Ensembles und Orchestern in Europa und Amerika geleitet (Ensemble Modern, KNM Berlin, Ensemble Mosaik, Österreiches Ensemble für Neue Musik Salzburg, Brüssels Philharmonic, SWR-Orchester, New Music Orchestra Polen, Orquesta Sinfónica de Galicia, Orquesta Ciudad de Granada, Orquesta Filarmónica de Montevideo, etc).
Er war Dozent für Komposition in Madrid, Dresden und Vertretungsprofessor in Hannover. Zur Zeit ist er Professor für Komposition am Conservatorio Superior de Música de Aragón (Saragossa) und Lehrbeauftragter für Komposition an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf.
Seine Werke werden von Breitkopf & Härtel verlegt. Lebt in Berlin und Madrid.

Aktuelle Produktionen


Staatstheater
Mainz