Sitemap: Übersicht aller Seiten
Fabio Godinho
Regie

Fábio Godinho (1986, Salvaterra de Magos, Portugal) ist Schauspieler, Regisseur und Performer. Er hat am Theaterfestival Avignon teilgenommen, 2009/2010 mit Le Privilège des chemins von Fernando Pessoa sowie 2016 mit Des Voix sourdes von Bernard-Marie Koltès, und 2021 mit Sales gosses. 2013 inszenierte er Hôtel Palestine von Falk Richter im Théâtre 13 in Paris. 2014 schrieb er die Skripte und inszenierte Que la terre m’étouffe si j’agis faussement im Théâtre National du Luxembourg. 2016/2017 tourte er durch Frankreich mit der Compagnie Mavra mit Play Loud von Falk Richter, 2017-2019 performte er in der Show Sport(s). Außerdem performt er für die Kunstfilme von Marco Godinho: 2017 in Notes sur cette terre qui respire le feu auf dem Ätna, und 2019 in Written by Water, präsentiert auf der Biennale von Venedig.
2022 entstand seine Regie EROP am Kulturhaus Mersch.
Am Staatstheater Mainz wird fabio Godinho die Inszenierung von Die Laborantin übernehmen.

Aktuelle Produktionen
Die Laborantin


Staatstheater
Mainz